Das Kooperationsprojekt „Politische Bildung und Polizei“

Prof. Dr. Christoph Kopke
Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin
Philipp Kuschewski
Deutsche Hochschule der Polizei

Die Polizei ist als Exekutivorgan des Staates in besonderem Maße Repräsentantin des rechtsstaatlichen Prinzips und der Werte des Grundgesetzes. Zur verantwortungsvollen Wahrnehmung dieser Rolle benötigen Polizistinnen und Polizisten politische Bildung, die sie dazu befähigt, kritisch-reflektiert Einsatzanlässe in ihrem politisch-sozialen Kontext zu verstehen, Urteilsfähigkeit zu entwickeln und die Menschenwürde achtend im Sinne der freiheitlich-demokratischen Grundordnung zu handeln.

Vor diesem Hintergrund haben die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB), die Deutsche Hochschule der Polizei (DHPol) und die Fachhochschule für öffentliche Verwaltung (FHöV) NRW im Sommer 2016 das Kooperationsprojekt „Politische Bildung und Polizei“ ins Leben gerufen, um die Angebots- und Bedarfsstrukturen politischer Bildung in den deutschen Polizeien zu analysieren und die Entwicklung von Bildungsangeboten zu unterstützen. Der Vortrag zeichnet daran anlehnend die Vorgehensweise des Projektes nach, gibt einen Überblick über zentrale Ergebnisse und diskutiert unter Präventionsaspekten Möglichkeiten, Grenzen und Entwicklungsperspektiven für die Praxis der politischen Bildung innerhalb der Polizei.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4733

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Polizei Extremismus Gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit politische Bildung Menschenrechtsbildung