Lions-Quest ist ein bundesweites Fortbildungsangebot für Lehrkräfte mit der primären Zielsetzung, die Lebenskompetenzen von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch soziales und emotionales Lernen nachhaltig zu fördern und ihre Resilienz zu stärken. Dadurch soll selbst- und fremdschädigenden Verhaltensweisen bei den jungen Menschen präventiv entgegengewirkt werden.

Neben Lions-Quest „Erwachsen werden“, das seit 1994 zur Förderung der Life Skills bei 10 bis 14-jährigen Schülerinnen und Schülern beiträgt, hat Lions-Quest zwei weitere Fortbildungen im Angebot: Lions-Quest „Erwachsen handeln“, das seit 2014 die Vermittlung von Lebenskompetenzen in der Altersgruppe der 15 bis 21-Jährigen mit der Förderung demokratischer Kompetenzen, Menschenrechtsbildung und „Service Learning“ verknüpft und Lions-Quest „Zukunft in Vielfalt“, das interkulturelles Lernen, Wertebildung und die Vermittlung von Lebenskompetenzen miteinander verbindet und sich seit 2016 an LehrerInnen und außerschulische GruppenleiterInnen richtet, die regelmäßig mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen zwischen 10 und 21 Jahren arbeiten. Mit dieser Strategie kombiniert Lions-Quest systematisch effektive Ansätze der Prävention und der Demokratieförderung und reagiert damit auf aktuelle gesellschafts- und bildungspolitische Herausforderungen.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schule Demokratieförderung Präventionsprogramme