Infostand

Demokratieförderung und Prävention mit Lions-Quest

Das Lebenskompetenzprogramm Lions-Quest fördert zielgerichtet und nachhaltig junge Menschen zwischen 10 und 21 Jahren: Lions-Quest fördert die Resilienz und wirkt sich positiv auf soziale, emotionale und kommunikative Kompetenzen aus. Es stärkt das Selbstbewusstsein, die interkulturelle Achtsamkeit sowie die Fähigkeit zur Reflexion und Konfliktlösung bei Schülerinnen und Schülern. Als zwei- bis dreitägige Lehrerfortbildung angeboten, lässt sich das Präventionsprogramm problemlos im Schulalltag integrieren. Davon profitiert das gesamte Klassen- und Schulklima.

Bundesweit von allen Kultusministerien anerkannt, richtet sich die Fortbildung in unterschiedlichen Seminarangeboten direkt an Lehrer/innen, Sozialpädagog/innen und pädagogisches Personal. Die Seminare werden ausschließlich von qualifiziert ausgebildeten und zertifizierten Lions-Quest Trainerinnen und Trainern geleitet. Alle Trainerinnen und Trainer sind in der Regel selbst Lehrkräfte oder haben einen deutlichen Bezug zur Lebenswelt Schule.

Sie haben Fragen?
Ingeborg Vollbrandt, Lions-Quest Programmreferentin, und Dr. Peter Sicking, Lions-Quest Programmleiter, sind am Lions-Quest Stand gerne für Sie da.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schlüsselkompetenzen Lebenskompetenzprogramm Demokratiebildung interkulturelle Kompetenz Diversität