Aufbruch

Seit über 30 Jahren ist Theater EUKITEA mit seinen Theaterproduktionen für junge Menschen weltweit unterwegs an Schulen und Kindergärten. Wir begeistern unser Publikum mit spannenden, witzigen und bewegenden Inszenierungen zu den Themenbereichen Prävention, Umweltbildung und Friedensbildung. Für unsere wirksame und nachhaltige gewaltpräventive Theaterarbeit wurden wir 2013 als erstes und bisher einziges Theater mit dem Deutschen Förderpreis Kriminalprävention ausgezeichnet.

Auf dem Deutschen Präventionstag 2018 zeigen wir erstmals Szenen und Auszüge aus unserer neuesten Jugendtheaterproduktion zur Prävention von Radikalisierung und Extremismus. EUKITEA schaut hinter die Kulissen radikalisierter Jugendlicher, nimmt die biographischen Hintergründe und psychosozialen Lebensumstände in den Blick, und geht den Fragen nach, warum und wie sich junge Menschen radikalisieren. Was sind die Auslöser? Und wie können wir Radikalisierungsprozesse frühzeitig erkennen und stoppen?

Schauspiel: Homa Faghiri und Ludwig Drengk
Regie und Konzept: Stephan Eckl und Olaf Dröge

verwandte Schlüsselbegriffe

Extremismus Theater Prävention Radikalisierung