Narrativen zur Prävention von Radikalisierung im Internet

Daniele Lenzo
Kantonspolizei Zürich / Präventionsabteilung
Colette Marti
Bundesamt für Sozialversicherungen

Es wird ein gesamtschweizerisches Projekt vorgestellt, welches die Nationale Plattform Jugend und Medien des Bundesamts für Sozialversicherungen (www.jugendundmedien.ch) im Rahmen ihres Schwerpunktes 2017 - 2018 "Extremismus und Radikalisierung" lanciert hat. Das Projekt ist eine der Massnahmen, die im nationalen Aktionsplan zur Bekämpfung von Radikalisierung und gewalttätigem Extremismus aufgeführt ist. Projektziel ist die Identifikation und Verbreitung von Good practice im Bereich der Methode Gegennarrativen oder Alternative Narrativen zur Prävention von Radikalisierung im Internet.

Mittels einer Ausschreibung im Juni 2017 wurden vier ausserschulische Projekte ausgewählt, welche mit der Methode der Gegennarrative und alternativen Narrative arbeiten. Die Pilotprojekte, die zwischen Januar und Dezember 2018 umgesetzt werden, entwickeln und erproben innovative Ansätze zur Prävention von Gewaltextremismus in der Schweiz.

Die Pilotprojekte werden während der Erarbeitung und Umsetzung wissenschaftlich begleitet. Dadurch soll Wissen über die Umsetzung von Pilotprojekten mit dem methodischen Ansatz Alternative Narrative und Gegennarrative zur Verhinderung der Radikalisierung junger Menschen über das Internet gewonnen und vielversprechende Ansätze identifiziert werden.
Im Referat werden das Ziel, der Gesamtprojektrahmen, die Vorgehensweise und die vier Projekte vorgestellt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4222

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Evaluation Extremismus Prävention Radikalisierung