Demokratielernen, politische Partizipation und Wertebildung mit Lions-Quest

Dr. Peter Sicking
Stiftung der Deutschen Lions

Das Kernziel des Lebenskompetenz- und Präventionsprogramms Lions-Quest ist die Stärkung sozialer und persönlicher Schlüsselkompetenzen und die Vorbeugung von selbst- und fremdschädigenden Verhaltensweisen bei Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen durch soziales und emotionales Lernen. In methodischer Hinsicht handelt es sich bei Lions-Quest um eine Multiplikatorenfortbildung für Lehrkräfte und Gruppenleiter/innen in der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit. Derzeit werden drei Lions-Quest-Seminarformen angeboten: „Erwachsen werden“ für die Zielgruppe der 10-14-Jährigen, „Erwachsen handeln“ für die Altersgruppe zwischen 15 und 21 Jahren sowie die neue Fortbildung „Zukunft in Vielfalt“, die beide genannten Altersgruppen adressiert. Während der Schwerpunkt bei Lions-Quest „Erwachsen werden“ noch auf der Vermittlung von Lebenskompetenzen liegt, verbindet Lions-Quest „Erwachsen handeln“ in innovativer Weise die Vermittlung von „Life Skills“ mit der Förderung demokratischer Kompetenzen und politischer Partizipation. Lions-Quest „Zukunft in Vielfalt“ verknüpft erstmalig die Förderung von Lebenskompetenzen mit Konzepten des interkulturellen Lernens, der Wertebildung und der politischen Bildung. Mit diesem synergetischen Ansatz beschreitet Lions-Quest auch neue Wege in der Radikalisierungsprävention.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4105

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schule Prävention Fortbildung Präventionsprogramm Lebenskompetenzen Lebenskompetenzprogramm interkulturelle Kompetenz