Sicheres Handwerk

Polizei Sachsen

Das Präventionsangebot „Sicheres Handwerk“ wurde vom Landeskriminalamt Sachsen in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dresden erarbeitet und berücksichtigt insbesondere Inhalte zur vorbeugenden Bekämpfung der Diebstahlkriminalität für sächsische Handwerksbetriebe. Deren Umsetzung soll den Handwerksbetrieben helfen, Sicherheitslücken zu erkennen sowie Möglichkeiten zur Sicherung ihres Eigentums zu finden und umzusetzen.
Allein im vergangenen Jahr registrierte die sächsische Polizei rund 18,7 Millionen Euro Schaden durch Diebstähle aus Dienst-, Büro-, Fabrikations-, Werkstatt- und Lagerräumen sowie aus Baustellen. Der Schutz des sächsischen Handwerks ist von volkswirtschaftlicher Bedeutung, denn neben den finanziellen Schäden sind auch Arbeitsplätze und die Existenz ganzer Betriebe gefährdet.
Die Präsidenten der sächsischen Handwerkskammern, die Innungsmeister sowie Vertreter interessierter Handwerksbetriebe wurden im Rahmen einer gemeinsamen Veranstaltung durch die Initiatoren über das Angebot und Umsetzungsmöglichkeiten informiert.
Das Präventionsangebot "Sicheres Handwerk" präsentiert sich in einem gemeinsamen Infostand mit der Geschäftsstelle des Landespräventionsrates Sachsen dem Landesprogramm „Weltoffenes Sachsen für Demokratie und Toleranz“ sowie dem Kriminalpräventiven Rat der Stadt Chemnitz mit dem Modellprojekt „Huckepack“.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2539

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Sicherheit Einbruchschutz Eigentum Einbruch