Infostand

Polizeipräsidium Aalen - Haus der Prävention

Die Polizei im Rems-Murr-Kreis steht seit 1987 mit einer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle dem Bürger mit Rat und Tat zur Verfügung. Seit 2007 bietet es im "Haus der Prävention" umfassende polizeiliche kriminal- und verkehrspräventive Angebote für Einzelpersonen, Schulen, Netzwerke und für eine Vielzahl von Bevölkerungsgruppen an. Seit dem 01.01.2014 ist es Bestandteil des Referats Prävention des Polizeipräsidiums Aalen.
Drei Projekte aus den Landkreisen des PP Aalen werden als Projektspots auf dem DPT vorgestellt (Landkreis Ostalb „Netzwerk Prävention Ostalbkreis“ am 12.05.14, 15.30 h, Landkreis Schwäbisch Hall „GewaltFrei zum Erfolg – eine Präventions-Initiative für Kinder und Eltern in der Grundschule“ am 13.05.14, 12:30 h sowie Rems-Murr-Kreis: "Wir geben der Jugend eine Chance" am 13.05.14, 13.00 h).
Darüber hinaus erhalten Sie aktuelle Informationen zum Waiblinger Modell "Einheitliches Orientierungssystem" für Schulen und andere öffentliche Gebäude (eingetragen im Deutschen Patent- und Markenamt). Das Innenministerium BW hat die landesweite Umsetzung empfohlen und in benachbarten Bundesländern wie Bayern oder Rheinland-Pfalz gibt es erste Modellschulen.
Weitere Projekte: "Gewalt ist keine Lösung" (Kooperation mit der Jugendfeuerwehr), "Medienscout" (Kooperation mit Bildungswissenschaft/Wirtschaft) und "Kinder gehen, wenn Räder stehen" (Hochschule für Gestaltung)

verwandte Schlüsselbegriffe

Kriminalprävention Polizei KKP Netzwerk Verkehrsprävention