09.05.2019

Einladung zur Pressekonferenz: Weltweit größter Jahreskongress zur Kriminalprävention in Berlin

Der 24. Deutsche Präventionstag (DPT) findet am 20. und 21. Mai 2019 in Berlin mit dem Themenschwerpunkt „Prävention und Demokratieförderung“ statt. Der Kongress lockt mit seinen über 600 Vortragenden und Fachinstitutionen über 3.000 Teilnehmende aus den Bereichen Präventionspraxis, -politik und -wissenschaft nach Berlin.

Der Deutsche Präventionstag ist weltweit der größte Kongress zur Kriminalprävention und angrenzender Präventionsbereiche. Er bietet eine internationale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch. Ziel in diesem Jahr ist insbesondere staatlich und nichtstaatlich Agierende in den Bereichen Kriminal-, Gewalt- und Extremismusprävention sowie Demokratieförderung zusammenzubringen.

Juliane Seifert, Staatssekretärin im Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Aleksander Dzembritzki, Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Inneres und Sport des Landes Berlin sowie Vorsitzender der Landeskommission Berlin gegen Gewalt und der Geschäftsführer des Deutschen Präventionstages, Erich Marks, informieren über die Berliner Erklärung, das vielseitige DPT-Programm sowie über das 25jährige Bestehen der Landeskommission Berlin gegen Gewalt. Das Bundesfamilienministerium fördert den Deutschen Präventionstag 2019 fachlich durch ein eigenes Forum und finanziell durch Mittel aus dem Bundesprogramm „Demokratie leben!“.

Medienvertreterinnen und -vertreter sind herzlich eingeladen: