Prof. Dr. Havva Engin

Prof. Dr. Havva Engin

Institution:
Pädagogische Hochschule Heidelberg
Anschrift:
Keplerstr. 87
69120 Heidelberg
in Baden-Württemberg
Vita:

Havva Engin wurde in der Türkei geboren und zog 1974 zu ihren Eltern nach Berlin. Nach der Schulzeit studierte sie an der Technischen Universität Berlin das „Lehramt an Gymnasien für die Fächer Deutsch und Biologie“.

Berufliche Stationen:

2000 bis 2005:

Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Technischen Universität Berlin und Lehrbeauftragte für „Deutsch als Zweitsprache" am Institut für Sprache und Kommunikation Berlin

bis 2005:

Lehrbeauftragte für „Deutsch als Zweitsprache“ und „Interkulturelles Lernen“ an der Freien Universität und am Pädagogischen Zentrum Berlin

2005 bis 2009:

Juniorprofessorin für den Bereich „Sprachförderung für Kinder mit und ohne Migrationshintergrund“ an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe

2009 bis März 2010:

Professorin für Elementarpädagogik mit dem Schwerpunkt kindliche Sprachentwicklung an der Fachhochschule Bielefeld

Seit 1. April 2010: Professorin für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Interkulturelle Pädagogik an der Pädagogischen Hochschule Heidelberg und Leiterin des Heidelberger Zentrum für Migrationsforschung und Transkulturelle Pädagogik

Lehr- und Forschungsschwerpunkte:

Inter-/transkulturelle Schulkonzepte;

Religion und Schule: Bildung und Erziehung im Kontext (trans-)religiöser Heterogenität; Religiöse Radikalisierung

Kindlicher Spracherwerb unter den Bedingungen von Migration und Mehrsprachigkeit;

Transkulturelle Erziehungspartnerschaft Elternhaus-Schule