Dr. Peter Sicking

Dr. Peter Sicking
Lions-Quest

Institution:
Stiftung der Deutschen Lions
Anschrift:
Bleichstraße 3
65183 Wiesbaden
in Hessen
Vita:

Dr. Peter Sicking ist der Programmleiter für Lions-Quest bei der Stiftung der Deutschen Lions in Wiesbaden. Nach beruflichen Führungspositionen in den Bereichen Business Communication und Business Development wechselte Sicking in den Non-Profit-Bereich und koordinierte unter anderem ein mehrjähriges regionales EU-Projekt zur Unterstützung von benachteiligten Jugendlichen im Arbeitsmarkt. Im Anschluss an seine Leitungstätigkeit im EU-Sektor wechselte er in das Team der Peter Ustinov Stiftung, wo er unter dem Leitmotiv „Für Kinder. Gegen Vorurteile.“ zunächst für die Projektabteilung zuständig war. Später wurde er Mitglied des Vorstands der Ustinov Stiftung und hatte dort zuletzt das Amt des Vorstandsvorsitzenden inne. Seit 2015 ist Sicking für die Planung, Entwicklung und Umsetzung des Lebenskompetenz- und Präventionsprogramms Lions-Quest in Deutschland verantwortlich. Er ist unter anderem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Publizistik und Kommunikationswissenschaft (DGPuK), der Community of Practice for Curriculum Development (COP) des UNESCO International Bureau of Education, und war fünf Jahre lang Mitglied des Expertenkreises „Inklusive Bildung“ der Deutschen UNESCO-Kommission. Sicking vertritt Lions-Quest in mehreren überregionalen Arbeitskreisen und Gremien und wirkt regelmäßig als Referent bei nationalen und internationalen Workshops und Tagungen mit. Dr. Peter Sicking ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er studierte Publizistik, Germanistik und Soziologie in Münster.