02.11.2012

Jahresbericht zu Geldwäsche und Geldwäscheprävention von BKA und BaFin

Am 29.10.2012 haben in Wiesbaden das Bundeskriminalamt (BKA) und die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) den Jahresbericht 2011 der Financial Intelligence Unit (FIU), der der nationalen Zentralstelle zur Bekämpfung der Geldwäsche und der Finanzierung des Terrorismus, vorgestellt (Pressemitteilung des BKA).

Bei der im BKA angesiedelten FIU sind im Jahr 2011 12.868 Verdachtsanzeigen nach dem Geldwäschegesetz (GwG) eingegangen (2010: 11.042). Das ist ein neuer Höchststand seit Inkrafttreten des Gesetzes 1993.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „nationale Berichterstattung“