27.04.2020

Digitales Gutachten des 25. DPT ist online - Digitale Kriminalität ist allgegenwärtig

17 Fachleute informieren über Gefährdungen, Chancen und Visionen von Digitalisierung

Für das digitale Gutachten des 25. Deutschen Präventionstages am 28. und 29. September 2020 befragte der DPT 17 Expertinnen und Experten zu ihrer Meinung zur digitalen Kriminalität und digitalen Kriminalprävention. Die Fachleute stammen aus sechs Fachdisziplinen: Informatik, Kriminologie, Rechtswissenschaften, Psychologie, Geisteswissenschaften und Pädagogik. Herausgekommen sind 68 kurze YouTube-Videos, die auf aktuelle Herausforderungen, Chancen und Entwicklungen eingehen. Die Filme sind zusammen mit Hintergrundinformationen in die interaktive Microsite smart-prevention.de eingebunden, die seit heute online ist. Der Kongress wurde wegen der Corona-Pandemie von April auf Ende September verschoben. In der Pressemitteilung kommen BSI-Präsident Arne Schönbohm, Abteilungsleiterin des BMBF Ina Schieferdecker und Oberstaatsanwalt Georg Ungefuk zu Wort.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie ab 10 Uhr im Pressebereich des Deutschen Präventionstages.

Die Seite des Gutachtens finden Sie unter digitalesgutachten.praeventionstag.de oder direkt unter smart-prevention.de.

Alle Videos gibt es natürlich direkt als Playlist in unserem Youtube-Kanal.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „25. DPT“

13.08.2020