24.07.2019

Erklärung von Augsburg: "Freie, sichere und gerechte Städte - eine europäische Erfolgsgeschichte und ihre Zukunft"

Das Europäische Forum für Urbane Sicherheit (Efus) hat anlässlich seiner Mitgliederversammlung am 26.06.2019 die Erklärung von Augsburg: "Freie, sichere und gerechte Städte - eine europäische Erfolgsgeschichte und ihre Zukunft" veröffentlicht. Sie enthält eine Reihe von Empfehlungen für die Europäische Union und die Mitglieder des Europäischen Parlaments. Die Efus-Mitgliedsstädte und -Regionen rufen die Europäische Union und die Europaabgeordneten unter anderem dazu auf:

  • die unverzichtbare Rolle anzuerkennen, die Städte und Regionen bei der Gestaltung der europäischen Sicherheitspolitik durch die Einrichtung einer Intergruppe für Sicherheit im Europäischen Parlament spielen, die von Efus und seinen Mitgliedern geleitet wird;
  • der Kriminalitätsverhütung Vorrang einzuräumen und die anderen im Sicherheitsprogramm der EU angekündigten Prioritäten neu auszugleichen;
  • die Schlüsselrolle der Städte und Regionen bei der Steuerung der Sicherheit zu bekräftigen und neue Haushaltslinien und Ausgabenverwaltungen für die europäische Programmplanung 2021-2027 vorzuschlagen, die besser an die Bedürfnisse und Zwänge der lokalen und regionalen Behörden angepasst sind;
  • Entwicklung integrierter Sicherheitspolitiken, die sich an alle Gruppen der Gesellschaft richten und die Menschenrechte respektieren;
  • die Rolle der Städte und Regionen bei der Terrorismusbekämpfung weiterhin zu unterstützen, insbesondere durch die Entwicklung lokaler Initiativen zur Verhinderung gewaltsamer Radikalisierung und zur Unterstützung der Opfer;
  • in der neuen Städteagenda den Zusammenhang zwischen Sicherheit, Kriminalitätsverhütung und städtischen Räumen im Hinblick auf die Stadtplanung und -bewirtschaftung anzuerkennen.
Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „Aktuelles / Präventionspolitik“