06.11.2011

Bundesinnenminister stellt Demografiebericht vor

Bundesinnenminister Dr. Hans-Peter Friedrich hat am 26.10.2011 im Kabinett den Demografiebericht der Bundesregierung vorgelegt. Der Bericht liefert eine umfassende Beschreibung der demografischen Lage in Deutschland und der zu erwartenden Entwicklung. Anhand der Schwerpunktthemen Familie und Gesellschaft, Zuwanderung und Integration, Wirtschaft, Arbeit, Bildung und Forschung, Alterssicherung, Gesundheit und Pflege, Ländliche Räume und Stadtregionen, Infrastruktur und Mobilität sowie Staat und Verwaltung wird dargestellt, was in den vergangenen Jahren in allen relevanten Politikbereichen bereits zur Bewältigung der demografischen Veränderungen geschehen ist.

Die Demografiestrategie der Bundesregierung orientiert sich anhand von zehn Handlungsfeldern an einer generationenübergreifenden Politik, die Entwicklungschancen für Menschen jeden Alters frühzeitig erkennt und fördert. Sie verfolgt dabei vier Leitziele von gesamtstaatlicher Bedeutung:

  1. Chancen eines längeren Lebens erkennen und nutzen
  2. Wachstumsperspektiven stärken und Wohlstand sichern
  3. Soziale Gerechtigkeit und gesellschaftlichen Zusammenhalt erhalten und stärken
  4. Handlungsfähigkeit des Staates bewahren.

Die Demografiestrategie der Bundesregierung wird im Frühjahr 2012 vorgestellt. Sie wird konkrete Gestaltungsvorschläge für den Bund enthalten, um mittel- und langfristig die Chancen eines längeren Lebens zu nutzen und damit einhergehende Risiken abzuwenden.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de


Weitere News zum Thema „nationale Berichterstattung“