26.09.2014

Neues Gesamtkonzept der Bundesregierung gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen

Bundesministerin Manuela Schwesig hat am 22. September ein Gesamtkonzept gegen sexuelle Gewalt an Kindern und Jugendlichen vorgestellt. Das Gesamtkonzept baut auf den Forderungen des Runden Tisches auf. Es stützt sich auf fünf Säulen und wird in den nächsten Wochen mit dem Unabhängigen Beauftragten für Fragen des sexuellen Kindesmissbrauchs, den Bundesressorts, Ländern, Verbänden und den Betroffenen beraten.

Ein Service des deutschen Präventionstages.
www.praeventionstag.de