Der 27. Deutsche Präventionstag im Überblick

Wir freuen uns, wenn Sie beim 27. Deutschen Präventionstag wieder mit dabei sind! Geplant ist – nach zwei erfolgreichen Online-Kongressen in 2020 und 2021 – eine große hybride Präsenzveranstaltung im Frühsommer/Herbst 2022.

Der Ort und exakte Zeitraum wird zu gegebener Zeit hier auf der DPT-Website sowie über den DPT-Intern-Newsletter und die Täglichen News veröffentlicht.

Bewerbungsphase: 15.10. bis 30.11.2021

Die Bewerbungsformulare für die Beteiligung an der großen Präsenzausstellung und Vortragsbeiträge werden ab dem 15. Oktober freigeschaltet. Der Bewerbungsschluss für die Mitwirkung am 27. DPT ist am 30. November 2021.

 

 

Das Schwerpunktthema des 27. Deutschen Präventionstages lautet: Kinder im Fokus der Prävention

Was und wie mehr für Kinder getan werden kann, möchte der 27. Deutsche Präventionstag im Arbeitsfeld der Prävention untersuchen. Die Corona-Pandemie war und ist ein Brennglas, das aktuelle Herausforderungen gerade im Bereich von Bildung und Digitalisierung offenlegt, die besonders die junge Generation betreffen. Zudem zeigt sich bereits, dass Kinder sehr unter der Krise leiden. Doch auch schon zuvor fanden die Belange von Kindern gesellschaftlich zu wenig Beachtung. Das Schwerpunktthema des 27. Deutschen Präventionstages nimmt daher Kinder in den Fokus der Prävention und widmet sich den Aspekten Förderung, Rechte und Schutz für Kinder. Dabei steht Deutschland im Mittelpunkt, aber die Themen werden zusätzlich auch im europäischen und globalen Kontext betrachtet.

Neben dem Schwerpunkt „Kinder im Fokus der Prävention“ werden auch alle anderen aktuellen Themenfelder der Gewalt- und Kriminalprävention bis hin zu dem erweiterten Spektrum von Suchtprävention, Public Health und Verkehrsprävention im Rahmen des Kongresses diskutiert.