Projektspots

Montag, 27. April 2020

13:00 - 13:20

Yasmin Mergen, Drudel 11 e.V.
Daniel Speer, Drudel 11 e.V.
Andrea Eisenbach, Respekt Gut Eichenberg gGmbH
Christiane Grysczyk, Respekt e.V.

13:30 - 13:50

Dagmar Freudenberg, Juristin, jetzt freie wissenschaftliche Mitarbeiterin

14:00 - 14:20

Kirstin Koch, Jugend- und Sozialamt Stadt Frankfurt
Beate Kremser, Stadt Frankfurt am Main, Jugend- u. Sozialamt

14:30 - 14:50

Christoph Marx, Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.

15:00 - 15:20

Kaj Buchhofer, Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg
Georg Grohmann, Bundesarbeitsgemeinschaft Streetwork/ Mobile Jugendarbeit e.V.

15:30 - 15:50

Klaus Auer, Initiative Sicherer Landkreis Rems-Murr e.V.
Leo Keidel, Polizeipräsidium Aalen
Tim Herrscher, WEISSER RING e.V.

16:00 - 16:20

Angela Khosla-Baryalei, Hessisches Kultusministerium
Nikola Poitzmann, Hessisches Kultusministerium
Dr. Birgit Glock, Landeskommission Berlin gegen Gewalt Senatsverwaltung für Inneres und Sport
Ingo Siebert, Landeskommission Berlin gegen Gewalt Senatsverwaltung für Inneres und Sport

16:30 - 16:50

Sebastian Fenzel, Jugendamt Stadt Kassel
Anja Jaß, Der Polizeipräsident in Berlin

17:00 - 17:20

Annika Stübe, Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Bettina Theel, Landeskommission Berlin gegen Gewalt
Julia von Weiler, Innocence in Danger e.V.
Dr. Ute Giebhardt, Stadt Kassel
Daniel Hagen, Universitätsklinikum Düsseldorf

17:30 - 17:50

Hannah Krause, Verein Programm Klasse2000 e.V.
Beate Hofmayer, Stiftung Opferhilfe Niedersachsen
Silke Lorenz, Stiftung Opferhilfe Niedersachsen
Sibylle Nehrig, Stiftung Opferhilfe Niedersachsen

Dienstag, 28. April 2020

09:00 - 09:20

Julia von Weiler, Innocence in Danger e.V.
Maximilian Pollux, SichtWaisen e.V.

09:30 - 09:50

Jenny-Kerstin Bauer, bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe
Ans Hartmann, bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe – Frauen gegen Gewalt e.V.
Viktoria Jerke, Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes
Detlev Schürmann, Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)

10:00 - 10:20

Joachim Dietzenschmidt, Niedersächsisches Justizministerium
Ulrike Häßler, Kriminologischer Dienst Niedersachsen
Sabine Zeymer, Niedersächsisches Justizministerium

10:30 - 10:50

Désirée Kargbo-Bäuchler, Hilfetelefon "Gewalt gegen Frauen"
Dr. Thea Rau, Universitätsklinikum Ulm

11:00 - 11:20

Katharina Braun, BAGSO Service Gesellschaft
Aniane Emde, Polizeipräsidium Nordhessen
Kornelia Kamla, Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V.

11:30 - 11:50

Miriam Schreibeis, JUUUPORT e.V.
Sebastian Ehlers, Violence Prevention Network e.V.

12:00 - 12:20

Thorsten Kröber, Helden – Verein für Nachhaltige Bildung und Persönlichkeitsentwicklung e.V.
Dr. Susanne Beier, Förderung der Bewährungshilfe in Hessen e.V.

12:30 - 12:50

Andreas Parnt, Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V.
Lan Böhm, Bundeszentrale für politische Bildung
Dr. Alexander Mewes, Bundeszentrale für politische Bildung

13:00 - 13:20

Stefanie Fächner, klicksafe – LMK medienanstalt rlp
Dr. Thomas Pfeiffer, Ministerium des Innern Nordrhein-Westfalen
Thomas Schirmer, Ministerium des Innern Nordrhein-Westfalen

13:30 - 13:50

Adrian Stuiber, AVP e.V. (Akzeptanz-Vertrauen-Perspektive e.V.)

14:00 - 14:20

Rike Bartmann, Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
Henrike Steff, Katholische Landesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz NRW e.V.
Dr. Henning van den Brink, Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften

14:30 - 14:50

Frank Goldberg, Sportkreis und Sportjugend Frankfurt
Dr. Friedhelm Hartwig, Modus | Zentrum für angewandte Deradikalisierungsforschung gGmbH
Bei den mit * gekennzeichneten Programmteilen handelt es sich um Firmenvorträge
und -infostände sowie Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen.