Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Digital-Kompass vor Ort

Katharina Braun
BAGSO Service Gesellschaft
Aniane Emde
Polizeipräsidium Nordhessen

Abstract:
Der Digital-Kompass ist ein Projekt der BAGSO und DsiN e.V. in Partnerschaft mit der Verbraucher Initiative mit Förderung des BMJV.
Das Projekt stellt kostenfreie Angebote für Senioren rund um Internet und Co. über die Homepage www.digital-kompass.de bereit. Zusätzlich zu den Online-Angeboten entstehen derzeit deutschlandweit 75 „vor Ort“-Standorte. Internetlotsen unterstützen ältere Menschen, digitale Angebote selbst auszuprobieren.
Das Zentrum Rembrandtstraße in Baunatal mit der Engagementförderstelle wurde im Mai 2019 als neuer Treffpunkt in Nordhessen eröffnet.
In regionalen Netzwerktreffen findet ein Austausch über die bereits bestehenden Angebote für die Senioren statt, neue Ideen und Projekte werden entwickelt.
Das Polizeipräsidium Nordhessen beteiligt sich mit einer Veranstaltungsreihe zu Themen der Internetprävention am Digital-Kompass-Projekt in Baunatal. In Anlehnung an die bestehenden Materialien wurden die Themen um „klassische Cybercrime-Phänomene“ ergänzt. Abgestimmt auf die Zielgruppe werden die Themen
• Sicher im Internet bestellen und bezahlen,
• Online-Kommunikation,
• Sicherheit bei mobilen Endgeräten,
• Bargeldlos zahlen und
• Digitaler Nachlass
behandelt.

Im Projektspot wird das Digital-Kompass-Projekt mit den „vor Ort“-Standorten erläutert und am Beispiel der Präventionsarbeit des PP Nordhessen am Zentrum Rembrandtstraße dargestellt.
Katharina Braun
Katharina Braun ist Soziologin bei der BAGSO Service Gesellschaft. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Aufklärungskampagnen mit dem Schwerpunkt Gesundheitsprävention. Seit August 2018 ist sie Projektleiterin für das Projekt Digital-Kompass.

Der Digital-Kompass unterstützt Internet-Lotsen, Trainerinnen und Trainer, Helfer und Engagierte, die Ältere im Umgang mit digitalen Medien unterstützen.

Das Internet bietet älteren Menschen zahlreiche Chancen, doch vielen fällt der Einstieg in die digitale Welt schwer. Auf ihrem Weg zu einem souveränen Umgang mit digitalen Medien sind daher ehrenamtliche Unterstützerinnen und Unterstützer wichtig. Der Digital-Kompass bietet ihnen auf seiner Internetseite Schulungsmaterialien und praktische Tipps für Kurse. Bei digitalen Stammtischen antworten Expertinnen und Experten direkt auf Fragen von Engagierten.
Bis 2021 eröffnet der Digital-Kompass zudem bundesweit rund 75 Digital-Kompass-Standorte. Sie sind Anlaufstellen für interessierte Seniorinnen und Senioren, die im Umgang mit dem Internet Unterstützung suchen, und zugleich Anlaufstelle für Internet-Trainerinnen und Trainer, die sich weiterbilden möchten.

Der Digital-Kompass ist ein Projekt der BAGSO - Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen und Deutschland sicher im Netz e.V. in Partnerschaft mit der Verbraucher Initiative. Es wird gefördert durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz.
Aniane Emde
Aniane Emde ist Kriminalbeamtin in Hessen. Nach langjähriger Ermittlungsarbeit im Bereich Betrug mit Schwerpunkt Cybercrime-Delikte ist sie seit Oktober 2017 Fachberaterin für Internetprävention beim Hauptsachgebiet E 4 (Prävention) des Polizeipräsidiums Nordhessen.

Das Hauptziel der Prävention Cybercrime besteht in der Sensibilisierung und Aufklärung im Innen- und Außenverhältnis für strafrechtlich relevante Situationen und Verhaltensweisen. Um dieses Ziel zu erreichen, bedarf es der nachhaltigen Aufklärung über phänomenbezogene Vorgehensweisen der Täter, der Vermittlung effektiver Schutzmaßnahmen sowie des Ausbaus der Zusammenarbeit mit anderen Institutionen im Sinne der Standards der polizeilichen Präventionsarbeit. Mit diversen regionalen Netzwerkpartnern werden auch gemeinsame Formate für unterschiedliche Zielgruppen entwickelt und umgesetzt.

Dazu zählt auch ein Projekt mit der Stadt Baunatal: Im Mai 2019 erfolgte am Zentrum Rembrandtstraße die Eröffnung als Digital-Kompass-Standort. Im Sommer startete dort eine von Frau Emde konzipierte Vortragsreihe für Senioren. Das modular aufgebaute Gesamtkonzept bezieht sich dabei auf vorhandene Themenbausteine der Digital-Kompass-Schulungsmaterialien, die um die jeweils relevanten Phänomene aus dem Bereich Cybercrime ergänzt werden.

Dateien (.pdf)