Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

„Gemeinsam Klasse sein“ – Prävention von (Cyber-)Mobbing

Kaj Buchhofer
Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg

Abstract:
Nach dem bundesweit erfolgreich eingesetzten "Anti-Mobbing-Koffer" haben die Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung Hamburg und die Techniker Krankenkasse als Kooperationspartner das Schulprojekt "Gemeinsam Klasse sein" überarbeitet und neu entwickelt.
Der Vortrag gibt einen Überblick darüber, auf welchen Ebenen im System Schule das Projekt ansetzt, um Mobbing und Cybermobbing präventiv zu begegnen.

- Klassenebene: Bausteine und Filme für Projekttage mit den Schülerinnen und Schülern
- Elternebene: Flyer, Elternbriefe und ein gemeinsamer Nachmittag
- Schulebene: Einbeziehung der Schulleitung und der Schulsozialarbeit, schulinterne Fortbildungen

Für die Projekttage werden die Klassenleitungen entsprechend geschult und erhalten anschließend einen Zugangscode für die Online-Plattform, welche alle Materialien wie Leitfäden, Filme, Arbeitsblätter und Übungen zum Download bereithält. Darüber hinaus gibt es auf der Plattform verschiedene Schulungsfilme, die die Lehrkräfte bei der Umsetzung und Kommunikation des Projekts unterstützen. Auch liefert die Plattform weiterführende Hinweise für Schulen, zum Beispiel zum Thema Mobbing-Intervention.

www.gemeinsam-klasse-sein.de
Kaj Buchhofer
Kaj Buchhofer ist Studienrat und Beratungslehrer und arbeitet als Berater und Fortbildner für die Beratungsstelle Gewaltprävention der Behörde für Schule und Berufsbildung, Hamburg.

Als Experte für das Thema Mobbing hat er seit 2017 die Federführung als Autor für das Projekt „Gemeinsam Klasse sein“. Hierbei handelt es sich um die Überarbeitung und Weiterentwicklung des sogenannten „Anti-Mobbing-Koffers“, einem in Kooperation mit der Techniker Krankenkasse bundesweit angebotenen Präventionsprojekt für Schulen.

Bis 2014 war er Lehrer an einer Hamburger Gesamtschule/Stadtteilschule. Dort arbeitete er 9 Jahre als Klassenlehrer und hat neben seinen Studienfächern Deutsch und Sozialwissenschaften auch Sport und das Wahlpflichtfach Medien unterrichtet. Als Beratungslehrer (seit 2010) arbeitete er an Schwerpunktthemen wie schulklassenbezogener Beratung und Einzelhilfe.

In der Beratungsstelle Gewaltprävention ist Kaj Buchhofer seit 2014 der Ansprechpartner für die Themen Mobbing und Cybermobbing. Neben der Durchführung von Fortbildungen berät er Schulen bei der Mobbingintervention. Außerdem ist er Mitglied des Krisen-Interventions-Teams der Schulbehörde. Hier unterstützt er Schulen in akuten Situationen bei der Aufarbeitung schulischer Krisen (wie z.B. Todesfälle oder massive Gewalthandlungen).

Dateien (.pdf)

Audiodateien

Buchhofer 3 Minuten Überblick

Links