Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Bundespräsident
Frank-Walter Steinmeier
Schirmherr

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Für die Teilnahme am 25. DPT-Digital können Sie sich online anmelden.
Mit der Anmeldung erhalten Sie regelmäßig aktuelle Detailinformationen zum Kongressablauf per E-Mail.

7. Prävinar – LPR Hessen: „Der Rest ist Erziehung!“ Präventi

Prof. Andreas Büsch
Katholische Hochschule Mainz
Sarah Gumz
LPR Hessen – Hessische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien

Moderation: Sarah Gumz
Medienanstalt Hessen

Abstract:
„Der Rest ist Erziehung!“ Prävention, Jugendschutz oder/und Medienbildung

Was brauchen wir angesichts einer fortschreitenden Digitalisierung unserer Lebenswelten für eine gelingende Prävention - Jugendschutz oder Medienbildung? Oder beides? In welcher Beziehung stehen die beiden zueinander? So wie Geschwister, die sich halt auch mal zanken?
Und können wir uns in einer offenen und pluralen Gesellschaft auf ein Set von Leitwerten verständigen, die sowohl dem Jugendschutz als auch der pädagogischen Arbeit in Bezug auf Medien notwendig zugrunde liegen sollten?
Wir brauchen eine Haltung - und ein Kriterium der Professionalität in der Präventionsarbeit ist, diese reflektiert thematisieren zu können.
Und wir benötigen die Fähigkeit, Werte in der konkreten Arbeit zu thematisieren, damit Prävention nachhaltig gelingen kann.
Der Rest ist dann Erziehung ...
Prof. Andreas Büsch
Andreas Büsch ist Professor für Medienpädagogik und Kommunikationswissenschaft im Fachbereich Soziale Arbeit an der Katholischen Hochschule Mainz und Leiter der Clearingstelle Medienkompetenz der Deutschen Bischofskonferenz an der KH Mainz. Seine Arbeitsschwerpunkte sind Medienkompetenz-Vermittlung und Medienbildung im Zeitalter der Digitalität, Wert-orientierte Bildung und Jugendmedienschutz sowie Kirche und (mediale) Kommunikation.
Sarah Gumz
Sarah Gumz ist seit 2016 Referentin für Prävention und Medienkompetenz bei Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (LPR Hessen).
Nach ihrem Bachelor in Sozialwissenschaften (Schwerpunkt Kommunikations- und Medienwissenschaft) in Düsseldorf hat sie einen Master in Politischer Kommunikation in Bielefeld absolviert.
Ihr Aufgabenbereich im Referat Prävention und Medienkompetenz umfasst neben dem Projektmanagement der medienpädagogischen Angebote der Medienanstalt Hessen auch die Betreuung von Materialentwicklungen sowie die Koordination von medienpädagogischen Veranstaltungen. Sie ist Vorstandsmitglied im Verein Programmberatung für Eltern (FLIMMO).