Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Bundespräsident
Frank-Walter Steinmeier
Schirmherr

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Für die Teilnahme am 25. DPT-Digital können Sie sich online anmelden.
Mit der Anmeldung erhalten Sie regelmäßig aktuelle Detailinformationen zum Kongressablauf per E-Mail.

9. Prävinar – Mobbingprävention als Thema der Lehrkräfteausbildung

Prof. Dr. Günter Dörr
Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention
Christine Liermann
Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention
Dr. Sebastian Wachs
Universität Potsdam

Moderation: Christine Liermann
Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)

Abstract:
Obwohl Erfahrungen mit Mobbing in der Schule ein zentrales Entwicklungsrisiko für das Wohlbefinden von Heranwachsenden darstellen, kommt die Vermittlung von Kompetenzen im Bereich der Mobbing-Prävention in der universitären Lehrkräfteausbildung zu kurz. Die daraus resultierende mangelnde pädagogische Professionalität beim Umgang mit Mobbing lässt einen Handlungsbedarf deutlich werden. Gerade die universitäre Ausbildung von Lehrkräften kann bei der Vermittlung von Präventionskompetenzen eine Schlüsselrolle zukommen, da hier alle Studierenden erreicht werden.

Vor diesem Hintergrund entwickelt die Universität Potsdam in Kooperation mit der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention eine Lehrveranstaltung zum Thema Mobbing. Inhaltlich werden das Erkennen, die Intervention sowie die Prävention von Mobbing in der Schule thematisiert. Neben Wissenszuwachs und Einstellungsveränderung steht ein Zuwachs von Handlungskompetenz im Fokus. Die Zielerreichung wird mit einem entsprechenden Evaluationskonzept überprüft. Langfristig soll die Lehrveranstaltung als Präsenzveranstaltung sowie als Blended-Learning-Veranstaltung Lehrerbildner*innen kostenfrei zur Verfügung stehen. In dem Prävinar werden aktuelle Erkenntnisse der Mobbing-Prävention zusammengefasst sowie das didaktische Konzept der Lehrveranstaltung, ausgewählte Materialien und das Evaluationsdesign vorgestellt und diskutiert.
Prof. Dr. Günter Dörr
Prof. Dr. Günter Dörr, Förderschullehrer und Psychologe, bis 2019 Direktor des Landesinstituts für Präventives Handeln (LPH) im Saarland. Nach zehn Jahren als Lehrer in Grund-, Haupt- und Förderschulen des Saarlandes wurde er 1992 auf eine Professur für Allgemeine Pädagogik mit dem Schwerpunkt Medienpädagogik an der PH Weingarten berufen.
Christine Liermann
Christine Liermann, Staatsanwältin, abgeordnet zum Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV), seit 2010 tätig für die Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) mit dem Arbeitsschwerpunkt Entwicklungsförderung und Gewaltprävention.
Dr. Sebastian Wachs
Dr. Sebastian Wachs, Vertretung der Professur für Medienbildung mit dem Schwerpunkt schulische Lehr-Lernprozesse, Arbeits- und Forschungsschwerpunkte im Bereich Mediensozialisation mit Fokus auf Onlinerisiken im Jugendalter (u.a. Cyberbullying, Cybergrooming, Sexting), Online Hate und Hate Speech als pädagogische Herausforderungen im Jugendalter, Determinanten von Interventionshäufigkeit und -erfolg bei Mobbing in der Schule. Projektleitung des DFG-Projekts Hate Speech als Schulproblem (HASS) und der internationalen Studie INTERACT zu Hate Speech unter Jugendlichen aus acht Ländern.