Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Für die Teilnahme am 25. DPT-Digital können Sie sich auch heute noch online anmelden. Sie erhalten damit auch die Gelegenheit, dem DPT im Rahmen der Evaluation ein Feedback zu geben.

Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (dsj)

Nr. 1131

28. + 29. September 2020
Infostand
Kontaktdaten:
Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (dsj)
Otto-Fleck-Schneise 12
60528 Frankfurt am Main
Telefon:
069/6700-335
Abstract:
Sport ist die Freizeitbeschäftigung in unserem Land. Spiel, Spaß und Freude – Erfolg und Misserfolg – Vorbilder und Miteinander – Werte, Disziplin und Regeln werden hier täglich gelebt und transportiert. Sport hat einen herausragenden Stellenwert und ist wichtiger Teil der Gesellschaft. Fast ein Viertel der Deutschen Bevölkerung, d.h. rund 27 Mio. Mitgliedschaften (Kinder, Jugendliche und Erwachsene) sind in rund 90.000 Turn- und Sportvereinen organisiert.

Wo so viele Menschen zusammenkommen, sind auch die Schattenseiten unserer Gesellschaft zu finden. Phänomene wie Rechtsextremismus, Diskriminierung, sexuelle Gewalt gegenüber Kindern und Jugendlichen, Homofeindlichkeit und Mobbing erfordern Zivilcourage des Einzelnen im organisierten Sportsystem.

Hierzu bietet die Deutsche Sportjugend als Dachverband des Kinder- und Jugendsports in Deutschland präventive Konzepte, Schulungen und Arbeitshilfen für die verschiedenen Zielgruppen aus den Sportstrukturen, wie Vereinsfunktionäre*innen, Trainer*innen, Übungsleiter*innen und Jugendleiter*innen sowie Pädagogen*innen aus dem Spektrum der Kinder- und Jugendhilfe an.

Am dsj-Infostand finden Sie eine große Auswahl an Fachpublikationen zu den oben genannten Themenblöcken, die Sie direkt für Ihre präventive Arbeit vor Ort einsetzen können. Auch das Netzwerk „Sport und Politik für Fairness, Respekt und Menschenwürde“ ist vertreten.

Video Upload (.mp4)

Videointerview_Angelika Ribler_Dr. Reiner Becker_Nina Reip_Netzwerk SuP für Fairness, Respekt und Menschenwürde
Videointerview_Bedrängte Zivilgesellschaft_Netzwerk SuP für Fairness, Respekt und Menschenwürde
Videointerview_Dr. Hyun und Frau Reip_Netzwerk SuP für Fairness, Respekt und Menschenwürde

Dateien (.pdf)