Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Künstliche Intelligenz für eine sichere Stadt*

Christine Wienhold
EnBW AG

Abstract:
Sicherheit und Ordnung im urbanen Raum gehören zu den drängendsten Themen unserer Zeit. Gesellschaftliche Trends und globale Entwicklungen finden den Weg in unsere Städte und führen zu neuen Spannungsfeldern. Der Einsatz von digitalen Lösungen kann Städte signifikant dabei unterstützen, diesen Herausforderungen zu begegnen. Insbesondere Zukunftstechnologien wie Künstliche Intelligenz eröffnen Kommunen auch im öffentlichen Raum neue Möglichkeiten und werden in diesem Vortrag anhand konkreter Anwendungsmöglichkeiten betrachtet:

Am Beispiel zweier akuter kommunaler Herausforderungen – der Prävention sogenannter „Car-Ramming“-Attentate bei Großveranstaltungen oder in belebten Zonen und dem Bedarf an wirksamer Verkehrsberuhigung in Innenstädten – werden mögliche Lösungswege durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz und digitaler Plattformlösungen betrachtet. Zusätzliche Sicherheit kann Künstliche Intelligenz außerdem in Videoüberwachungssystemen bieten: zum Beispiel zur frühzeitigen Erkennung von Gewalt, risikoreichen Menschenansammlungen oder der Erfassung und Lenkung von Menschenströmen.

Christine Wienhold gibt zusätzlich aktuelle Einblicke in die Erfahrungen des gemeinsamen Pilotprojektes mit der Stadt Karlsruhe, bei dem Künstliche Intelligenz sowie eine zentrale Plattform zur situativen Steuerung von Pollersystemen bereits im Einsatz sind.
Christine Wienhold
Christine Wienhold, Wirtschaftsingenieurin und Innovationsmanagerin, ist Teil des Geschäftsfelds EnBW Security Services der EnBW AG und Projektleiterin von EnBW BarrierSystems - einem auf Künstlicher Intelligenz basierenden Zufahrtsmanagementsystem zur smarten Absicherung und Verkehrsberuhigung von Plätzen, Quartieren und Innenstädten.

Zuvor war sie im EnBW Innovationsmanagement verantwortlich für den firmeneigenen Startup Inkubator, der sich 2019 als eines der besten Innovations-Labs Deutschlands bereits zum zweiten Mal den Digital Lab Award vom Wirtschaftsmagazin Capital und der Hamburger Managementberatung Infront Consulting sichern konnte.
In dieser Zeit hat Christine mehrere Seedinvestments in junge Startups getätigt, ein modulares Innovationsprogramm von der Geschäftsidee bis zur Skalierungsreife implementiert und ein Portfolio von 20 Startups als Lean Startup Coach und Mentorin begleitet.

Vor ihrem Einstieg in die Innovationswelt hat Christine mehrere Jahre lang Organisationsentwicklungs- und Effizienzprogramme im Kundenservice-Bereich der EnBW umgesetzt.

Bei den mit * gekennzeichneten Programmteilen handelt es sich um Firmenvorträge
und -infostände sowie Kooperationen mit Wirtschaftsunternehmen.

Dateien (.pdf)