Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

EvIs: Evaluationskriterien für die Islamismusprävention

Dr. Mitra Moussa Nabo
Nationales Zentrum für Kriminalprävention (NZK)
Inga Nehlsen
Nationales Zentrum für Kriminalprävention (NZK)

Abstract:
Mit EvIs (Evaluationskriterien für die Islamismusprävention) hat das Nationale Zentrum für Kriminalprävention Mitte 2019 ein Instrument entwickelt, mit dem sich Effekte von Maßnahmen im Bereich der Islamismusprävention erheben lassen. Das Instrument ist hier im DPT Portal sowie auf der Webseite des NZK kostenfrei zum Download verfügbar: www.nzkrim.de/evis

Mittlerweile ist außerdem eine englische Fassung verfügbar, die Sie ebenfalls hier und auf der NZK-Webseite finden. // The English version of the handbook "Evaluation Criteria for the Prevention of Islamism" is available for download on this platform and on our website: www.nzkrim.de/evis-1

Aktuell wird EvIs in verschiedenen Kontexten der Präventionspraxis erprobt und eine Schulung zur Anwendung des Instruments wird konzipiert.

Weitere Informationen folgen hier in Kürze. Der ursprünglich geplante Vortrag wird nicht stattfinden.
Dr. Mitra Moussa Nabo
Mitra Moussa Nabo ist seit März 2017 als wissenschaftlicher Mitarbeiter am NZK tätig und arbeitete bis Dezember 2019 im Projekt „Entwicklung von Evaluationskriterien in der Extremismusprävention“. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für internationale Politik und Konfliktforschung an der Universität der Bundeswehr München. Seine empirischen Arbeitsschwerpunkte umfassen Forschungen zum Islam und Islamismus, sowie politische und gesellschaftliche Dynamiken im Nahen und Mittleren Osten. Diese Schwerpunkte werden aus der Perspektive konstruktivistischer Konfliktforschung und politische Soziologien in den Internationalen Beziehungen sowie diskurstheoretisch beleuchtet. 2013 promovierte Mitra Moussa Nabo am Lehrstuhl für internationale Politik und Konfliktforschung an der Universität der Bundeswehr München.
Inga Nehlsen
Inga Nehlsen ist seit November 2017 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Nationalen Zentrum für Kriminalprävention (NZK) und war dort u.a. für das Projekt „Gesellschaft Extrem“ des Leibnitz-Instituts Hessische Stiftung Friedens- und Konfliktforschung tätig sowie bis Dezember 2019 im Projekt „Entwicklung von Evaluationskriterien in der Extremismusprävention“. Zuvor absolvierte Inga Nehlsen ein Masterstudium der Friedens- und Konfliktforschung an der University of St Andrews in Schottland und war bei der Global Partnership for the Prevention of Armed Conflict (GPPAC) in Den Haag tätig.

Dateien (.pdf)