Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Wie smarte Sicherheitstechnik vor Einbruch schützen kann

Sabrina Mohr
Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK)
Norbert Schaaf
BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e. V.

Abstract:
Die seit 2014 angebotenen staatlichen Finanzanreize für den Einbau einbruchhemmender Sicherheitstechnik bei der KfW werden von der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) in Kooperation mit der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) und ihren Partnern regelmäßig weiterentwickelt. Zuletzt wurden die Förderbedingungen im April 2019 angepasst und u.a. auch einbruchhemmende Sicherheitstechnik für Smart Home-Anwendungen aufgenommen. Um den qualitativen Anspruch der finanziellen Förderung von Sicherheitstechnik gerecht werden, dienen normierte Vorgaben als Orientierung, so auch für den smarten Einbruchschutz, für den seit September 2018 die Vornorm DIN VDE V 0826-1 gilt.

Sabrina Mohr vom DFK und Norbert Schaaf, Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes Sicherheitstechnik e.V. (BHE), haben in einem Arbeitskreis der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) in DIN und VDE daran mitgearbeitet. Der Vortrag stellt die wichtigsten Neuerungen rund um die Förderung von Einbruchschutz dar und macht deutlich, was smarte Sicherheitstechnik in Anlehnung an die Vornorm wirklich sicher macht.
Sabrina Mohr
Sabrina Mohr ist Diplom-Verwaltungswirtin (FH), Erwachsenenbildnerin M.A. und zertifizierte Mediatorin
- seit 2015 als polizeiliche Expertin für Kriminalprävention bei der Stiftung Deutsches Forum für Kriminalprävention (DFK) in Bonn tätig in den Arbeitsschwerpunkten Einbruchschutz und Smart Home tätig (Finanzierung, Netzwerkarbeit, Qualifikation, Bewerbung)
- Weiterentwicklung der finanziellen Förderung von Einbruchschutz bei der KfW
- Erarbeitung von Normierungen für Sicherheitstechnik als Mitglied in Arbeitskreisen der Deutschen Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik (DKE) in DIN und VDE
- Konzept- und Strategieentwicklung, Projektmanagement
- Mitglied in den KPK-PG „Eigentumsdelikte“ und „Mediensicherheit“
- Studium Erwachsenenbildung an der TU Kaiserslautern mit Schwerpunkten Organisationsentwicklung, Bildungsmanagement, lebenslanges Lernen
- bis 2018 Dozententätigkeiten an der Verwaltungsakademie Berlin sowie bei der Polizei Berlin
- 2013 Teilnahme am EU-Programm „Leonardo da Vinci“ bei der Polizei Kopenhagen
- über 20 Jahre Erfahrung im operativen und strategischen Polizeidienst
- Moderationen in deutsch und englisch
Norbert Schaaf
Norbert Schaaf, Dipl.-Ing.,
Geburtsdatum/-ort: 21.10.1955 in Wiesbaden.

Position:
Geschäftsführer der Atral-Secal GmbH – Mitglied der Hager Gruppe.

Weitere Aktivitäten:
Vorstandsvorsitzender des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.,
Vorstandsvorsitzender des Forums „Rauchmelder retten Leben“ und
stellvertretender Vorsitzender des Forums „CO macht KO“,
Vorsitzender in IEC/TC 79 (internationale Sicherheitstechnik) und CLC/TC 79 (europäische Sicherheitstechnik), sowie Mitglied in zahlreichen deutschen (DIN/DKE) und europäischen (TC79/TC72) Normungsgremien.

Video Upload (.mp4)

Vortrag "Wie smarte Sicherheitstechnik vor Einbruch schützen kann" DFK_BHE

Dateien (.pdf)

Links