Kongressprogramm 25. DPT-Digital

Passend zum Schwerpunktthema und den Entwicklungen der Corona-Pandemie geschuldet wird der 25. DPT-Jubiläumskongress am 28. & 29. September 2020 eine rein digitale Onlineveranstaltung sein. Das umfangreiche Kongressprogramm der ursprünglich im Kasseler Kongress Palais geplanten Präsenzveranstaltung wird in vier unterschiedlichen Formaten dargeboten. 

Professioneller Umgang mit Opfern als Kernkompetenz

Anja Jaß
Der Polizeipräsident in Berlin

Abstract:
Professioneller Umgang mit Opfern von Straftaten als polizeiliche Kernkompetenz – wie kann es gelingen, gemäß den Vorgaben der EU-Richtlinie 2012/29/EU Polizeibeamte für das Themenfeld Opferschutz zu sensibilisieren und dieses Themenfeld nachhaltig in der Polizeiorganisation zu verankern? Welche Herausforderungen müssen bei der Implementierung von Aus- und Fortbildungsinhalten innerhalb der Organisation berücksichtigt werden und welche Netzwerkpartner können den Gelingensprozess unterstützen? Als beispielhaftes Projekt wird der Weg an der Polizeiakademie Berlin dargestellt, welcher durch das Institut „Camino“ wissenschaftlich begleitet wurde (Berliner Forum für Gewaltprävention, Heft 67 Nr. 4).
Ziel des Projektes ist es, die in Artikel 5 der EU-Richtlinie geforderte spezielle und geeignete Schulung von Polizeibediensteten, „um bei ihnen das Bewusstsein für die Bedürfnisse der Opfer zu erhöhen und sie in die Lage zu versetzen, einen unvoreingenommenen, respektvollen und professionellen Umgang mit den Opfern zu pflegen“, nachhaltig und umfassend zu verwirklichen und somit eine deutliche Verbesserung der Wahrnehmung des Opfers im Strafverfahren zu bewirken.

Kontakt:
Der Polizeipräsident in Berlin
Polizeiakademie
PA FB I 3 Opferschutz/Prävention
KHK'in Anja Jaß
Tel.: +49 30 4664 761 311
Email: Anja.Jass@Polizei.Berlin.de
Anja Jaß
Anja Jaß, Kriminalhauptkommissarin, seit April 2017 zuständig für die Umsetzung der Themenfelder Opferschutz und Prävention in Aus- und Fortbildung an der Berliner Polizeiakademie. Leitung und Durchführung des Projekts Opferschutz zur Umsetzung der Erfordernisse aus der EU-Richtlinie 2012/29/EU an der Polizeiakademie.
Durchführen von regelmäßigen Fachtagen zu den Themen des Opferschutzes.
Lehrbeauftragte für Kriminologie an der Hochschule für Wirtschaft und Recht sowie langjährige Referentin für den WEISSEN RING, u.a. für die Seminare Häusliche Gewalt, Stalking, Begleitung im Strafverfahren und Viktimologie.
Vorträge an den Universitäten in Madrid (International congress on public safety in a diverse society)und in Akureyri/Island (Professionalism in interacting with victims as a main aim of education and further training, Oktober 2019).
Projektbeteiligte der Polizei Berlin im Rahmen des EU-Programms "Rights, Equality and Citizenship,Effective Police - protection of victims and witnesses of violence" mit dem Schwerpunkt Häusliche Gewalt unter der Federführung der Warschauer Stadtpolizei (2018-2019).