Demokratie stärken, demokratisches Lernen vorbereiten: Thüringen 19_19

Förderverein Demokratisch Handeln e.V., Thüringen 19_19

20. + 21. Mai 2019
Posterpräsentation
Foyer Estrel Saal
Abstract:
Im Jahr 2019 geben 3 historische Anlässe Gelegenheit, über positive Demokratieerfahrungen neu nachzudenken: 100 Jahre Weimarer Verfassung, 70 Jahre Grundgesetz sowie 30 Jahre Friedliche Revolution. Dennoch gibt es aktuell Anlässe, die Demokratie nicht als selbstverständlich zu betrachten, sondern sie weiterzuentwickeln. Das Projekt Thüringen 19_19 sieht das pädagogische Fachpersonal als wichtige Schnittstelle für die Vermittlung demokratischer Grundwerte und Demokratieförderung. Daher hat sich das Projekt zum Ziel gesetzt, mindestens 19 „Lernorte der Demokratie“ zu qualifizieren. Qualifikation meint dabei, landesweit Kindertagesstätten, Schulen und außerschulische Lernorte und Projekte auszuwählen: Sie werden im Sinne einer für das Demokratielernen gehaltvollen politischen Bildung professionell weitergebildet und als „Lernorte der Demokratie“ sichtbar gemacht. Sie sollen dauerhaft so etabliert werden, dass auch für die künftige demokratische und politische Bildung sowohl exemplarische Qualität als auch Anschlussfähigkeit für Innovationen gewährleistet sind. Mit Thüringen 19_19 wird das Konzept „Lernort der Demokratie“ als „Qualitätsnachweis“ für eine gemeinwesenorientierte und professionell abgesicherte demokratiepädagogische Entwicklungsqualität etabliert. Das entstehende Netz von „Lernorten der Demokratie“ wird weiter ausgebaut und an zukünftige Herausforderungen angepasst.
Kontaktdaten:
Förderverein Demokratisch Handeln e.V., Thüringen 19_19
Ludwig-Weimar-Gasse 6
07743 Jena
Telefon:
03641-2713762