Kindergarten plus

Nr. 2029

Deutsche Liga für das Kind

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 2029
Abstract:
Das von der Deutschen Liga für das Kind entwickelte Bildungs- und Präventionsprogramm Kindergarten plus fördert im Settingansatz die emotionale, soziale und geistige Bildung vier- bis sechsjähriger Kinder in Kindertageseinrichtungen und wurde bundesweit bereits in mehr als 2.150 Kitas eingeführt.

Unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten der Kinder werden die für den Lernerfolg im Kindergarten und im späteren Leben unverzichtbaren Basisfähigkeiten gestärkt und entwickelt: Selbst- und Fremdwahrnehmung, Einfühlungsvermögen, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit. Themen und Methoden des Programms werden in den Alltag übertragen. Auch die Eltern werden einbezogen. Sie erhalten schriftliche Informationen, Spiel- und Gesprächsanregungen zu den Themen und Lerninhalten sowie eine CD.

Im Zuge der wissenschaftlichen Evaluation des Programms wurde deutlich, dass sich die sozialen Kompetenzen der teilnehmenden Kinder signifikant verbessert haben. Auch emotionale Kompetenzen verbesserten sich im Hinblick auf die Abnahme externalisierenden Verhaltensauffälligkeiten.

Das Programm wird in der „Grünen Liste Prävention“ als „effektiv“ geführt. Kindergarten plus hat das PHINEO „Wirkt!-Siegel“ erhalten.

Ein neuer Projektbereich für die alltagsintegrierte Förderung von Kindern ab zwei Jahren wird bereits in der Praxis erprobt und ab 2020 deutschlandweit eingeführt.
Kontaktdaten:
Deutsche Liga für das Kind
Charlottenstr. 65
10117 Berlin
Telefon:
0157 5422 5377