AVP e.V. – Projekt: streetwork@online

Nr. 2010

AVP e.V. – Projekt: streetwork@online

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 2010
Abstract:
Das Präventionsprojekt streetwork@online wirkt einer islamisch begründeten Radikalisierung von Berliner Jugendlichen und jungen Erwachsenen im Alter von 16-27 Jahren entgegen. Dafür wird das Gespräch mit der Zielgruppe gesucht, um ihr Reflexionsvermögen zu stärken und sie bei ihrer Identitätsbildung zu unterstützen. Dabei kann das Projekt im Bereich der Primär- und Sekundärprävention verortet werden.

Es herrscht weitgehend Einigkeit darüber, dass vor allem bei jungen Menschen Social Media von großer Bedeutung für die Verbreitung von islamistischem Gedankengut und bei Radikalisierungsprozessen sind. Mit aufsuchender Sozialarbeit in den sozialen Netzwerken (Online-Streetwork), der Plattform Iam-street Berlin und Workshops für Multiplikator*innen soll eine demokratische Debattenkultur und Medienkompetenz gefördert werden.

Das Projekt startete im Oktober 2017 und ist gefördert durch die Landeskommission Berlin gegen Gewalt. Träger ist der Verein AVP (Akzeptanz Vertrauen Perspektive) e.V., streetwork@online ist Mitglied in der Bundesarbeitsgemeinschaft religiös begründeter Extremismus (BAG RelEx).
Kontaktdaten:
AVP e.V. – Projekt: streetwork@online
Postfach: 20 02 59
13512 Berlin
Telefon:
03049982300