FREIE HILFE BERLIN e.V.

Nr. 2014

FREIE HILFE BERLIN e.V.

20. + 21. Mai 2019
Infostand
Convention Hall I, Standnummer: 2014
Abstract:
Seit 1990 unterhält der FREIE HILFE BERLIN e.V. Beratungs- und Betreuungsangebote für straffällige und/oder wohnungslose Menschen und deren Angehörige.

Neben unserer Beratungsstelle bieten wir Beratung direkt in den Berliner und Brandenburger Haftanstalten, sowie in der Jugendarrestanstalt Berlin-Brandenburg an.

Zusätzlich ist bei uns eine von drei Berliner Fachvermittlungsstellen zur Tilgung uneinbringlicher Geldstrafen durch gemeinnützige Arbeit angegliedert. Nach dem Motto „schwitzen statt sitzen“ werden so bis zu 50.000 Tage Haft jährlich vermieden.

Unser neues Projekt „aufGefangen“ richtet sich an inhaftierte Väter und deren Familienangehörige. Die Familienarbeit wird inner- und außerhalb der Berliner Justizvollzugsanstalten angeboten. Dazu zeigen wir unsere 12-teilige Ausstellung, die sich speziell mit den Kindern inhaftierter Eltern befasst (siehe separater Katalogeintrag).

Mit 130 Plätzen für Betreutes Einzel- oder Gruppenwohnen bieten wir wohnungslosen und haftentlassenen Menschen Unterstützung bei der Überwindung besonderer Schwierigkeiten gemäß § 67 SGB XII.

Einen großen Stellenwert hat auch die Förderung und Begleitung des ehrenamtlichen Engagements in der Straffälligenhilfe. Mehr als 130 ehrenamtliche Vollzugshelfer*innen werden auf ihre Einsätze professionell vorbereitet und während ihrer Tätigkeit begleitet und unterstützt.
Kontaktdaten:
FREIE HILFE BERLIN e.V.
Brunnenstraße 28
10119 Berlin
Telefon:
030-44362440
Telefax:
030-44362453