Extremismusbekämpfung - Ein Thema in Wahlprogrammen?

Als Download verfügbar
Presentation on Demand (PoD)
Abstract:
In der Präsentation geht es um die politischen Forderungen der großen deutschen Parteien im Rahmen der Bundestagswahlen, die im Zusammenhang mit der Extremismus- und Terrorismusbekämpfung stehen. Dabei wurden die Bundestagswahlprogramme der Parteien CDU, SPD, FDP, DIE GRÜNEN, PDS/DIE LINKE, und aus aktuellem Anlass auch der AfD, von 2002 bis 2017 danach untersucht, ob die Parteien innerhalb ihrer sicherheitspolitischen Programmatik eher mit präventiven Maßnahmen gegen Extremismus und Terror vorgehen, oder ob sie vorrangig mit repressiven Antworten, vor allem auf Einzelereignisse reagieren.
Die Untersuchung knüpft an eine unveröffentlichte, kriminologische Abschlussarbeit an, bei der die Wahlprogramme hinsichtlich des Umgangs mit Kriminalität bewertet wurden (Schüßler 2014). Die Präsentation bietet erste Ergebnisse einer darauf aufbauenden Dissertation, die sich mit der Auswertung der Bundestagswahlprogramme ab 1949 befasst.
Kontaktdaten:
Universität Hamburg - Graduate School
Von-Melle-Park 5
20146 Hamburg

Downloads