Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport

Nr. 3002

19. + 20. Juni 2017
Sonderausstellung
Eilenriedehalle B, Standnummer: 3002
Abstract:
Mit Hilfe der Wanderausstellung möchte der Niedersächsische Verfassungsschutz über die aktuellen Erscheinungsformen des Rechtsextremismus sowie die Gefahren und mögliche Präventionsmaßnahmen informieren. Nur wer Rechtsextremismus erkennt, kann auch entscheiden und gezielt handeln. Daher sind die Schwerpunkte der Ausstellung die theoretische Ideologie des Rechtsextremismus sowie verstärkt die Erscheinungsform des neuen Rechtsextremismus am Beispiel der Identitären Bewegung. Hintergrund ist, dass sich diese Gruppierung in Optik und Verhalten zum Teil sehr stark von bisherigen Gruppierungen des Rechtsextremismus, insbesondere Neonazistischen Gruppen unterscheidet und daher nur schwer dem Rechtsextremismus zugeordnet werden kann. Im Zentrum der Ausstellung stehen sodann auch drei Medientürme welche aktuelle Medieninhalte aus der rechtsextremistischen Szene abspielen.
Kontaktdaten:
Niedersächsisches Ministerium für Inneres und Sport, Abteilung Verfassungsschutz
Büttnerstrasse 28
30165 Hannover
Telefon:
0511/6709-217
Telefax:
0511/6709-394