Nordverbund Ausstieg Rechts

Nr. 1025

19. + 20. Juni 2017
Infostand
Glashalle, Standnummer: 1025
Abstract:
Die Länder Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern halten jeweils eigene für die Ausstiegsbegleitung und Distanzierungsunterstützung qualifizierte Einrichtungen vor, die über Ländergrenzen hinweg zusammenarbeiten.
Darüber hinaus bieten die fünf Länder gemeinsam ein Ausstiegsangebot für rechtsextreme Kader und Funktionäre an. Mit der Umsetzung dieses Angebotes wurde die Arbeitsstelle Rechtsextremismus und Gewalt (ARUG) aus Braunschweig beauftragt.
Der Nordverbund ist eine Kooperation der Landeskoordinierungsstellen mit den jeweiligen Beratungsnetzwerken, gefördert aus dem Bundesprogramm "Demokratie leben!".
Es präsentieren sich auch die fünf Projektträger des Nordverbunds:
- JUMP! (CJD Nord / Mecklenburg-Vorpommern)
- Kurswechsel (CJD Nord / Hamburg)
- Reset (Vaja e.V. / Bremen)
- TIP (ARUG-ZDB / Niedersachsen)
- Weg von Rechts! (KAST / Schleswig-Holstein).
Kontaktdaten:
Nordverbund Ausstieg Rechts
Bohlweg 55
38100 Braunschweig
Telefon:
0531-1233642
Telefax:
0531-1233655