Projektvorstellung: Jamal al-Khatib – Mein Weg: Webvideos zur Extremismusprävention

„Jamal al Khatib-Mein Weg!“ ist eine Online-Kampagne im Bereich der politischen Bildung. Der Impuls für das Projekt ging von einem Jugendlichen aus, der sich nach seinem Ausstieg aus der jihadistischen Szene dafür einsetzen wollte, Jugendliche davor zu bewahren, die gleichen Fehler zu begehen. Das seither entstandene Projektteam besteht aus Jugendlichen, die aus der Jihadistischen Szene ausgestiegen sind und aus solchen, die in der Hochphase 2014/15 in ihrer Peer Group eine kritische Position zum sog. IS bezogen haben. Entsprechend des peer-to-peer Ansatzes bilden ihre Erfahrungen die Grundlage für das Projekt. Mit der Methode der Narrativen Biographiearbeit werden Videos mit alternativen Narrativen zu jihadistischer Propaganda produziert. Diese Videos werden im Zuge einer Online-Kampagne auf verschiedenen Social Media Plattformen veröffentlicht und über die Figur Jamal al-Khatib an die Zielgruppe herangetragen. Die alternativen Narrative werden mit der Methode Online-Streetwork vermittelt. In unserer ersten Kampagne wurden 2017 rund 200.000 Views und über 16.000 Online-Interaktionen erzielt. Die dazu entwickelten pädagogischen Materialien werden mittlerweile von Multiplikator*innen in unterschiedlichen pädagogischen Settings, wie im Gefängnis, in der Offenen Jugendarbeit, in der Bewährungshilfe, aber auch im schulischen Kontext verwendet. 2019 wird die zweite Staffel lanciert.

Zitation

When citing this document please refer to the following:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/4736

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.

verwandte Schlüsselbegriffe

Peer-to-Peer alternative narrative Online Streetwork