Prävention und Nachhaltigkeit – in Schule

Helmolt Rademacher
Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik - DeGeDe e.V.
Christian Wild
Hessisches Kultusministerium Projekt GuD

Wir möchten Ihnen als Projekt GuD (Projekt ´Gewaltprävention und Demokratielernen´ des Hessischen Kultusministeriums) unseren Ansatz und unsere Erfahrungen darstellen, wie die Nachhaltigkeit gewaltpräventiver Arbeit in Schule durch begleitende Angebote unterstützt und gefördert werden kann.

Im schulischen Kontext wird im Zusammenhang mit unterschiedlichsten Formen von Gewalt häufig nach einfachen und kostengünstigen Lösungen gefragt. Lehrer, Sozialpädagogen und Schulleitungen handeln oft erst, wenn akute Problemlagen ein Eingreifen erfordern. Die präventive Arbeit gerät dabei aufgrund fehlender Gesamtkonzepte zu sehr aus dem Blickfeld.

Um Gewaltphänomenen im schulischen Kontext jedoch nachhaltig zu begegnen, sind präventive Ansätze und eine partizipative Grundhaltung von zentraler Bedeutung. Die Bausteine eines langfristig wirksamen Konzepts sind adäquate pädagogische Handlungskompetenzen, die lösungsorientierte Kooperation aller Beteiligten sowie eine wertschätzende, präventionsorientierte Schulkultur.

GuD begleitet Schulen mit gewaltpräventiven und demokratiepädagogischen Programmen und unterstützt sie bei der Schaffung nachhaltiger beteiligungsorientierter Strukturen durch umfassende Beratungsangebote und auf den schulischen Bedarf abgestimmte Fortbildung.
Im Vortrag stellen wir diesen systemischen Ansatz des Projekts dar und laden zu Diskussion und Austausch ein.

Zitation

When citing this document please refer to the following:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2657

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Kooperation Partizipation Nachhaltigkeit Demokratielernen Konstruktive Konfliktkultur