Rechtsextremismus und Hasskriminalität: Ursachen, Entwicklung und Möglichkeiten einer entwicklungsorientierten Prävention

Im Beitrag wird ein Überblick zur derzeitigen entwicklungsorientierten Forschung zu Ursachen und Entstehungsprozessen von rechtsextremistischen Einstellungen und Hasskriminalität gegeben. Es wird auf die konzeptionellen und sozialpsychologischen Grundlagen von Vorurteilen, Diskriminierung und gruppenbezogener Feindseligkeit sowie auf individuelle und soziale Risikofaktoren derartiger Phänomene eingegangen. Dabei wird die These vertreten, dass Rechtsextremismus und Hasskriminalität als Resultat einer problematischen oder gar pathologischen Entwicklung zu verstehen ist. Im zweiten Teil folgt eine Übersicht zu bekannten und neueren Präventionsmaßnahmen, die sich auf die Vermeidung derartiger Entwicklungsverläufe beziehen. Es werden unterschiedliche Ansätze (Bildungsprogramme, Anti-Diskriminierungsprogramme, Kontaktprogramme etc.) vorgestellt und systematisch anhand von Evaluationsstudien und meta-analytischen Daten hinsichtlich ihrer Evidenz diskutiert. Abschließend werden Empfehlungen für die weitere Forschung und Praxis der Präventionsarbeit in diesem Feld gegeben.

verwandte Schlüsselbegriffe

Rechtsextremismus Hasskriminalität