Ganzheitliche Sicherheitskonzepte setzen einen Schwerpunkt auf Prävention

Prof. Gerd Neubeck
Deutsche Bahn AG

Mit ihrem ganzheitlichen Sicherheitskonzept setzt die Deutsche Bahn Standards für den Schutz von Reisenden und Mitarbeitern.

Die Bahn ist hierdurch sicherer als viele andere öffentliche Räume und das nicht ohne Grund: Täglich sind rund 3.700 Sicherheitskräfte im Dienst der DB unterwegs und jährlich investiert die DB rund 160 Millionen in die Sicherheit, Tendenz steigend.

Die Konzepte orientieren sich an den Kundenzufriedenheitswerten und gehen daher speziell auf die Verbesserung des Sicherheitsempfindens in den Abend- und Nachtstunden ein.

Das kombinierte Einsatzkonzept aus operativ zugeordneten Sicherheitskräften in Zügen und Bahnhöfen sowie mobilen und flexiblen Streifen in der Fläche ermöglicht ein bedarfsorientiertes Handeln.

Ein wesentlicher Bestandteil unseres Sicherheitskonzeptes ist die Präventionsarbeit, insbesondere in Hinblick auf Kinder und Jugendliche. Ziel ist die Förderung sozialer Kompetenzen und Zivilcourage in Schulen um Gewalt und Vandalismus nachhaltig zu reduzieren.

Bei all den möglichen Bausteinen für hohe Sicherheitsstandards steht immer der Mensch im Mittelpunkt und ist damit auch Schlüsselfaktor.

Deshalb arbeitet die Security Organisation des Konzerns an Awareness –Programmen für Mitarbeiter und Kunden sowie an permanenten Qualifizierungs- und Kommunikationsmaßnahmen.

Die Deutsche Bahn setzt auf die Devise "Mehr Sicherheit durch Prävention!"

Zitation

When citing this document please refer to the following:https://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/2005

Copyright notice:

For documents that are offered electronically the copyright law applies.
In particular:
Single copies or print-outs must only made for private use (§53). The reproduction and distribution is only allowed with the approval of the author. The user is responsible for following these laws and can be held liable for any abuse.