Webinare

Das Institut für angewandte Präventionsforschung (DPT-i) bietet seit 2016 Webinare an. Webinare sind Seminare die online im World Wide Web angeboten werden. Sowohl die Referentinnen und Referenten als auch die Teilnehmenden können bequem von zu Hause oder von ihrem Arbeitsplatz an einem Webinar teilnehmen. Einzige Voraussetzung sind ein Computer und eine ausreichende Internetverbindung.

Während des Webinars können die Teilnehmer und Teilnehmerinnen das Live-Video der Vortragenden und die Präsentation nach ihren Vorlieben vergrößern oder verkleinern. Durch eine Chatfunktion können sie Fragen und Kommentare posten, auf die ein Moderator eingeht und an die Vortragenden weiterleitet. Weitere Informationen zum Online-Seminar finden Sie im Webinar-Konzept des DPT-Instituts (DPT-i).

2016 hatte das DPT-i eine Kooperation mit dem Radicalisation Awareness Network (RAN) und bot erstmals vier Webinare an, die Sie sich im Archiv als Aufzeichnung ansehen können.

2017 kooperierte das DPT-i mit dem Deutsch-Europäischen Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS). In der Kooperation sind insgesamt acht Webinare entstanden, die ebenfalls auf der Website des DPT zu sehen sind.

Im Januar 2018 startete das DPT-i eine Reihe mit seinen Partner-Institutionen. Den Start bildete in Fortführung der Reihe des vergangenen Jahres das Deutsch-Europäische Forum für Urbane Sicherheit e.V. (DEFUS) und das Europäische Forum für Urbane Sicherheit (EFUS). Im Anschluss wird das Nationale Zentrum für Kriminalpräventioon (NZK) über seine Arbeit berichten. Weitere Webinare sind in Planung mit WEISSER RING, Deutsches Forum Kriminalprävention (DFK), DBH – Fachverband für Soziale Arbeit, Strafrecht und Kriminalpolitik und dem Programm Polizeiliche Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK).

Erfahren Sie mehr in unserem kurzen Erklärfilm.