Five little Pieces for Peace

„Five little Pieces for Peace“ ist ein Theaterstück für junge Menschen zwischen 10 und 13 Jahren zum Thema FRIEDEN.

Frieden: das ist zunächst der Frieden mit mir selbst. Dann kommt der Frieden mit dem DU, der Frieden mit der Gemeinschaft und der Frieden mit der Natur. Und schließlich der "große" Frieden zwischen den Völkern.
Frieden ist viel mehr als „nur“ die Abwesenheit von inneren und/oder äußeren Konflikten. Es geht vielmehr um den Umgang mit diesen Konflikten. Frieden ist ein dynamischer Prozess, der von Menschen verantwortungsvoll gestaltet werden will. Es geht also immer um die Frage „Wie wollen wir (miteinander) leben?“ Wovon lassen wir uns leiten: Angst oder Liebe, Misstrauen oder Vertrauen, Rache oder Vergebung?
Und genau diesen Fragen gehen die beiden Protagonisten unseres Theaterstücks gemeinsam mit den jungen ZuschauerInnen nach. Es werden Antworten gesucht und gegeben auf komplexe Fragestellungen in Zeiten der Globalisierung. Geschichten von Krieg und Frieden, von Flucht und Fluchtursachen werden erzählt, menschliche Schicksale geschildert.
Natürlich werden das Problem und die Aufgabenstellung beschrieben. Doch es wird auch Hoffnung vermittelt und Mut gemacht. Es wird nach Lösungen gesucht für den konstruktiven Umgang mit Konflikten. Kindlicher Gerechtigkeitssinn und der jedem Menschen innewohnende Herzenswunsch nach Frieden werden ermutigt und gestärkt.

verwandte Schlüsselbegriffe

Bildung Empowerment Toleranz