Wir waren Extremisten - Zwei Aussteiger. Zwei Geschichten. Eine Entscheidung.

Die beiden ca. 10-minütigen emotionalen Portraits zweier Aussteiger aus extremistischen Szenen entstanden im Rahmen des Projekts "ACHTUNG?!", einer Initiative des Polizeipräsidiums Ludwigsburg gegen Extremismus und Radikalisierung. Für dieses modular aufgebaute Projekt konnten eine EU-Förderung sowie namhafte Partner gewonnen werden. Das Kernelement ist ein theaterpädagogisches Stück des Theaters Q-Rage, bei dem SchülerInnen auf der Bühne die Radikalisierung zweier Jugendlicher miterleben.

Neben weiteren Bausteinen sind in Kooperation mit der Filmakademie Baden-Württemberg diese filmischen Portraits entstanden, die zusammen mit passendem Unterrichtsmaterial für Schulen zur Verfügung stehen. Ein ehemaliger Salafist und ein ehemaliger Neo-Nazi erzählen, warum diese extremistischen Gruppierungen eine solche Anziehungskraft auf sie ausübten und welche offenen Bedürfnisse das zu diesem Zeitpunkt möglich gemacht haben. Die Gemeinsamkeiten der Anwerbestrategien extremistischer Gruppierungen werden deutlich.

Das Filmteam sowie Mitarbeiter des Projekts "ACHTUNG?!" sind anwesend und können Auskunft über die Entstehung und die zugrundeliegenden Gedanken geben.

verwandte Schlüsselbegriffe

Extremismus Islamismus Extremismusprävention Salafismus