FairPlay in der Liebe

Peter Lunckshausen
WEISSER RING e.V.

Studien belegen, dass jede vierte Frau im Alter von 16 bis 85 Jahren mindestens einmal in ihrem Leben körperliche oder sexuelle Gewalt durch einen Beziehungspartner erlebt. Diesen Kreislauf der Gewalt wollen ehrenamtliche Mitarbeiter des WEISSEN RINGS in Hamburg durchbrechen.
Bis zu zehn Mal pro Jahr gehen sie in Schulen, um mit dem Projekt „Fair Play in der Liebe“ Schüler ab der siebten Klasse zum Thema Beziehungsgewalt aufzuklären. Die Idee: Jugendlichen außerhalb der Familie Tipps an die Hand zu geben, wie sie ohne Gewalt Konflikten in Beziehungen begegnen können.
Seit Projektbeginn hat der WEISSE RING bisher rund 1.000 Schüler zum Thema Beziehungsgewalt aufklären können. Die Opferhilfeorganisation kooperiert dabei mit dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung Hamburg, um eine pädagogisch sinnvolle Umsetzung des Themas sicherzustellen. 2012 wurde „Fair Play in der Liebe“ innerhalb des Wettbewerbes „Deutschland — Land der Ideen“ als innovatives Projekt ausgezeichnet.
Informationen zur Durchführung, Vorbereitung und Wirkung des Projekts sowie praktische Beispiele aus der interaktiven Arbeit mit den Schülern werden in dem Projektsport vorgestellt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3494

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Schulprojekt Beziehungsgewalt