Cybermobbing, Sexting & Co.

Gesa Stückmann
Prävention 2.0 e.V.

Smartphones in Kinderhänden – Technik für Erwachsene, die Kindern aber in der Regel ohne Anleitung überlassen wird. Eltern sind ahnungslos, was Risiken und Gefahren angeht. Schulen werden täglich mit diesen Problemen konfrontiert und die digitalen Möglichkeiten der Täter werden täglich zahlreicher. Schnelle, bundesweite Aufklärung und Sensibilisierung wird benötigt, aber geht das? Kurze Einblicke in den anwaltlichen Alltag mit Fällen aus dem Bereich Cybermobbing im schulischen Umfeld zeigen die Notwendigkeit der Sensibilisierung zur Prävention. Die schnelle Entwicklung der digitalen Technologien bedingten jedoch eine ebenso schnelle wie flächendeckende Aufklärung. Angesichts der immensen Schüler- und Klassenzahlen scheint das unmöglich. Es gibt aber gerade unter Einsatz dieser Technologien Lösungsmöglichkeiten, damit rechtzeitig Entwicklungen gegengesteuert werden kann, die durch den unangeleiteten Umgang mit den neuen Medien entstehen. Lassen Sie sich überraschen.

verwandte Schlüsselbegriffe

Recht neue Medien Cybermobbing Sexting