Anti-Gewalt-Training Magdeburg

Tim Marx
Anti-Gewalt-Training (AGT) Magdeburg

Im Rahmen der Betreuungsarbeit haben Dipl.-Sozialarbeiter der Bewährungshilfe mit gewalttätigen und gewaltbereiten Straftätern zu tun. Eine besondere Form der Präventionsarbeit leistet seit 1998 in Magdeburg das „Anti-Gewalt-Training“ des Sozialen Dienstes der Justiz.
In diesem Vortrag werden die acht Module des Gruppentrainings erläutert, die sich in den vergangenen 17 Jahren auch den gesellschaftlichen Veränderungen angepasst haben. Auch werden Erkenntnisse über Auslöser von Gewalt/Gewalttaten dargestellt, die besondere Beachtung im dem Training finden.
Da diese Trainingsform im Rahmen der Tätigkeit im Sozialen Dienst der Justiz als äußerst effektiv angesehen wird, werden weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu „Anti-Gewalt-Trainern“ ausgebildet, um diese Präventionsmaßnahme in allen Dienststellen der Landes Sachsen-Anhalt implementieren zu können.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3383

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewaltprävention Bewährungshilfe Anti-Gewalt-Training