Cybercrime – Strategien der Kriminalprävention

Eva Kühne-Hörmann
Hessisches Ministerium der Justiz

Das Internet ist aus dem heutigen Leben der Menschen nicht mehr hinwegzudenken. Über 92% der Berufstätigen und 100% der 14-19jährigen in Deutschland sind online. 99% der jungen Menschen im Alter zwischen 12 und 25 Jahren verbringen durchschnittlich über 18 Stunden wöchentlich im Internet. Die unbegrenzten Kommunikationsmöglichkeiten des Internets werden zunehmend aber auch zu illegalen Zwecken genutzt. Das Internet ist bei all seinen Vorteilen auch die perfekte Plattform zur Begehung von Straftaten, wie steigende Fallzahlen belegen.

In dem Vortrag wird über aktuelle Phänomene von Cybercrime und die gegenwärtigen Bedrohungen für Bürgerinnen und Bürger durch Cyber-Schadprogramme, Cyber-Mobbing und Cyber-Grooming informiert. Anschließend werden die unterschiedlichen Ansätze justizieller Prävention unter Berücksichtigung der Kooperation mit anderen Akteuren dargestellt.

verwandte Schlüsselbegriffe

Prävention Cyber-Mobbing Cybercrime Strategie