Das Netzwerk Frühe Hilfen Frankfurt am Main

Christine Jung-Seeh
Jugend- und Sozialamt der Stadt Frankfurt am Main
Dr. Astrid Kerl-Wienecke
Jugend- und Sozialamt Stadt Frankfurt am Main

„Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile“
Das Netzwerk Frühe Hilfen Frankfurt am Main

In Frankfurt ist man schon lange auf einem guten Weg, die Kooperationen aller Akteure aus unterschiedlichen Institutionen mit ihren Angeboten und ihrer Unterstützung für Familien mit kleinen Kindern zusammen zu führen. Das entspricht dem Leitgedanken der Prävention, rechtzeitig niedrigschwellige und wirksame Hilfen allen Familien zur Verfügung zu stellen und damit ein gesundes und gewaltfreies Aufwachsen für Frankfurter Kinder zu ermöglichen.
Der Projektspot zeigt auf, wie aus der Kooperation der beteiligten Akteure aus der Kinder- und Jugendhilfe, dem Gesundheitswesen und anderen relevanten Partnern sich das Netzwerk Frühe Hilfen Frankfurt weiterentwickelt hat. Daneben werden wichtige Erfahrungen und Ergebnisse aus dem Netzwerk vorgestellt.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3241

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Netzwerk Kooperation Prävention Frühe Hilfen Koordination