Sport mit Courage – Die Aktivitäten von Demokratietrainer/-innen im Sportverein

Carina Weber
Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. (dsj)

Die Deutsche Sportjugend (dsj) engagiert sich seit vielen Jahren im Themenfeld „Umgang mit Rechtsextremismus im Sport“. Seit 2013 werden durch die dsj „Demokratietrainer/-innen für Konfliktmanagement im Sport“ qualifiziert. Ihre Aufgabe ist es, die Arbeit der Sportvereine vor Ort zu unterstützen und beispielsweise in Informationsveranstaltungen auf das Thema hinzuweisen oder gar bei konkreten „Fällen“ beraten zu können. Die Qualifizierung „Demokratietraining für Konfliktmanagement im Sport“ wird gefördert durch das Bundesministerium des Innern im Rahmen des Programms „Zusammenhalt durch Teilhabe“.
Rechtsextremistische Einstellungen sind in allen gesellschaftlichen Bereichen anzutreffen und auch der Sport bleibt daher nicht davon verschont. Sportvereine bieten eine gute Gelegenheitsstruktur für Rechtsextreme, ihr menschenverachtendes Gedankengut unter die Leute zu bringen. Die Aufgabe der Demokratietrainer/-innen ist es, hierfür zu sensibilisieren. Dies gelingt unter anderem durch die Aufnahme entsprechender Übungen und Aktivitäten in die Trainer/-innen- und Übungsleiter/-innen- Ausbildungen.
Mit welchen Methoden dies geschehen kann, wird ganz praxisnah im Rahmen dieses Vortrages vorgestellt. Mitmachen erwünscht!

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3229

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Sport Rechtsextremismus Konfliktmanagement Demokratie Diskriminierung Demokratietraining