PartyPass-App - die Eintrittskarte für mehr Jugendschutz

Dierk Marckwardt
Landeskriminalamt Baden-Württemberg
Dietmar Unterricker
Landratsamt Sigmaringen

Mit der PartyPass-App erhalten Veranstalter bei ihren Festveranstaltungen einen Überblick über die Anwesenheit von Minderjährigen und können so die Jugendschutzbestimmungen besser einhalten.
Gleichzeitig bekommen Jugendliche mit der PartyPass-App ein Instrument, das ihre Selbstverantwortung stärkt, die Teilhabe an Festveranstaltungen im rechtlichen Rahmen vereinfacht und auf Risiken hinweist, wenn dieser Rahmen missachtet wird. Mittels der "App" können Jugendliche mit zielorientierten Präventionsbotschaften direkt in ihrem Lebensumfeld erreicht werden.
Verschiedene Media-Untersuchungen zeigen, dass über 90 Prozent der Jugendlichen ein Smartphone besitzen. Tendenz weiter steigend. Die Entwicklung einer "App", mit der sich Jugendliche bei Veranstaltungen mittels eines QR-Codes elektronisch ein- und auschecken können, war deshalb naheliegend.
Die Geschäftsstelle der PartyPass-App ist bei der Jugendstiftung Baden-Württemberg angesiedelt. Diese hat die "App" gemeinsam mit dem Landeskriminalamt Baden-Württemberg und fünf Landkreisen aus dem Netzwerk Neue Festkultur auf den Weg gebracht. Die "App" ist die elektronische Weiterentwicklung der PartyPass-Idee, die aus dem Netzwerk Neue Festkultur heraus entstanden ist.
Neben der "App" steht der PartyPass weiterhin als Papierausdruck zur Verfügung (www.partypass.de).
Ein Erfolgsmodell. Eine Viertelmillion Downloads sprechen für sich.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3124

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Jugendliche Jugendschutz App