Im Fokus: Pädagogische Angebote für jugendliche Gewaltopfer

Dr. Diana Willems
Deutsches Jugendinstitut e. V.

Die aktuelle Auswertung des DJI-AID:A-Surveys „Aufwachsen in Deutschland – Alltagswelten“ legt Zusammenhänge zwischen eigenen Vulnerabilitätserfahrungen von jungen Menschen und sozialen, kulturellen, institutionellen sowie situativen Faktoren offen. Diese Ergebnisse waren Anlass für eine Recherche der Arbeitsstelle Kinder- und Jugendkriminalitätsprävention zu pädagogischen Angeboten für jugendliche Gewaltopfer. Es zeigt sich, dass das Angebot für die pädagogische Arbeit mit Jugendlichen als Gewaltopfer in Deutschland noch ausbaufähig ist, wenngleich sich bereits heute vielversprechende Ansätze finden lassen. Hierbei handelt es sich einerseits um Projekte für viktimisierte Jugendliche sowie andererseits um Projekte, die in ihre Arbeit mit jugendlichen Täterinnen und Tätern deren eigene Opfererfahrungen einbeziehen. Erkenntnisse aus dieser Recherche werden im Rahmen des Projektspots berichtet und zur Diskussion gestellt.

verwandte Schlüsselbegriffe

Gewalt Forschung Prävention Jugendkriminalität Viktimisierung