Kannst auch DU zum Täter werden?

Prof. Dr. Niels C. Habermann
SRH Hochschule Heidelberg

– Vorstellung einer Projektkonzeption zur Aufklärung der Bevölkerung über sexuell deviantes Verhalten

Spätestens seit der Ausstrahlung verschiedener Werbespots mit Inhalten zu den Themen “Präventions- und Therapienetzwerke für Sexualstraftäter und Tatgeneigte”, wächst das mediale Interesse um dieses nach wie vor aufrechterhaltene Tabuthema in der deutschen Gesellschaft. Infolge dessen wachsen zwar die Kontaktstellen für Betroffene, die weit verbreiteten Vorurteile der Gesellschaft gegenüber Sexualstraftätern bleiben allerdings weiterhin bestehen. Um die Sensibilität für diese Problematik zu fördern und den Abbau von Vorurteilen zu bestärken, beschreibt die vorliegende Projektkonzeption das Potenzial (und die Grenzen) einer möglichen Aufklärungskampagne über abweichende sexuelle Präferenzen/sexuelle Präferenzstörungen. Langfristig könnte diese Kampagne das Verständnis für die Notwendigkeit von Behandlungsmaßnahmen von Sexualstraftätern und Tatgeneigten in der Bevölkerung erhöhen.

Zitation

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende URL:http://www.praeventionstag.de/dokumentation.cms/3117

Hinweis zum Urheberrecht:

Für Dokumente, die in elektronischer Form über Datennetze angeboten werden, gilt uneingeschränkt das Urheberrechtsgesetz (UrhG).
Insbesondere gilt: Einzelne Vervielfältigungen, z.B. Kopien und Ausdrucke, dürfen nur zum privaten und sonstigen eigenen Gebrauch angefertigt werden (Paragraph 53 Urheberrecht). Die Herstellung und Verbreitung von weiteren Reproduktionen ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung des Urhebers gestattet.
Der Benutzer ist für die Einhaltung der Rechtsvorschriften selbst verantwortlich und kann bei Mißbrauch haftbar gemacht werden.

verwandte Schlüsselbegriffe

Sexualstraftäter Medien Wissensvermittlung Tatgeneigte